PHÄNOMENA IN DIETIKON (ZH)

Phänomenales braucht eine PHÄNOMENA!

Die PHÄNOMENA ist eine nationale Bildungsinitiative mit einem Erlebniscampus zu relevanten wissenschaftlichen Themen. Sie findet in Dietikon (ZH), voraussichtlich von April bis Oktober 2024, statt.

Ph%C3%A4nomena_edited.png

Was ist die PHÄNOMENA?

Die PHÄNOMENA ist eine Expo zu wissenschaftlichen Themen für die breite Bevölkerung. Wir sind immer stärker mit Fragen zu Klima, Ressourcen, Suffizienz, Mobilität, Energie, Biodiversität, Digitalisierung und künstlicher Intelligenz konfrontiert. Alle diese Fragen beleuchten wissenschaftliche Zusammenhänge und Herausforderungen der Gesellschaft. Durch Schlüsselerlebnisse werden die Besucher*innen zur Mitverantwortung angeregt. Die PHÄNOMENA fördert die Entscheidungskompetenz bei Fragen zu Umwelt, Lebensstil und Zukunft.

Ist das wissenschaftlich fundiert?

Wir setzen auf wissenschaftlich fundierte Lernerlebnisse und arbeiten eng mit Universitäten, Fachhochschulen und Fachgesellschaften zusammen. Wir diskutieren aber auch alternative Theorien und Behandlungen und schaffen Transparenz.

Mikroskop.jpg
Schwingen.png

Was kann ich dort erleben?

Bei den Exponaten werden Sie Teil des Geschehens. So werden Sie zur Klimaforscherin, erleben den Magnetismus oder erfahren, wieviel graue Energie in einem Apfel aus Chile steckt.

Ist das auch nachhaltig?

Die PHÄNOMENA soll nachhaltigen Nutzen für alle schaffen. Ein Besuch voller Erkenntnisse, die Sie zu Hause dank der Wissensplattform vertiefen können. Für Schulen bauen wir Experimente, die in den Klassen als Anschauungsbeispiele genutzt werden können.

Die PHÄNOMENA erreichen Sie am einfachsten mit dem ÖV.

Familie.jpg
Vernetzen.jpg

Was bringt mir die PHÄNOMENA?

Die PHÄNOMENA soll vernetzen, soll Nukleus für innovative Ideen sein und soll das Verständnis für andere Lebensformen fördern. Bestehendes wird wo auch immer es sinnvoll ist integriert. Die PHÄNOMENA wird wenn immer möglich an realen Beispielen aufzeigen, dass wir im Team stärker sind als alleine.

Ist das nicht sehr kompliziert?

Eine hohe Kunst ist es, komplexe Vorgänge verständlich und packend darzustellen. Daher werden geplante Exponate durch mehrmalige Iterationen anhand verschiedener Kriterien von Laien beurteilt und von uns optimiert bevor wir diese definitiv bauen. 

Mathematik.jpg
Rollstuhl.jpg

Für wen ist die PHÄNOMENA?

Der Erlebniscampus und die digitale Wissensplattform der PHÄNOMENA richten sich generationenübergreifend an alle Bevölkerungsschichten. Dank des niederschwelligen Vermittlungsansatzes durch Erleben und Erkennen erreicht die PHÄNOMENA auch bildungsferne und themenkritische Gruppen. Ein besonderer Fokus bei der Angebotsgestaltung liegt auf Kindern und Jugendlichen sowie Schulen. Speziell begeistern möchten wir die Mädchen und Frauen für die MINT-Fächer und -Berufe. 
Alles, was wir erstellen, wird auf Barrierefreiheit geprüft, sodass auch Menschen mit Behinderungen die PHÄNOMENA geniessen können.